Das Ende von Batman gegen Superman erklärt

Durch Jon Ledford/.25. März 2016, 16:26 Uhr EDT/.Aktualisiert: 30. März 2016, 14:00 Uhr EDT

Der gekappte Gladiatorenkampf des Jahrhunderts ist endlich da, und obwohl die Kritiken nicht allzu freundlich waren Batman gegen Superman: Dawn of JusticeEs gibt noch viel zu gewinnen, wenn DC und Warner Bros. in ihr eigenes filmisches Universum vordringen, das aus Flash, Cyborg, Wonder Woman, Aquaman, dem Green Lantern Corps, der Justice League und darüber hinaus besteht. Ob DCs großer Superhelden-Showdown mit Marvels mithalten kann oder nicht Rächer Flicks und der Kampf zwischen Steve Rogers und Tony Stark in Captain America: Civil War, wir hoffen auf die Bildung der Justice League und die Feinde, denen sie gegenüberstehen werden. Schauen wir an den Linseneffekten und Jesse Eisenbergs kokainhaltiger Darstellung von Lex Luthor vorbei und tauchen in das ein, was wir aus dem Ende von lernen können Batman gegen Superman. Kannst du Spoiler lesen? Du wirst. (Im Ernst, viele Spoiler voraus.)

Lex Luthor kennt die außerirdischen Bösewichte

Am Ende des Films landet Lex Luthor, wie am Ende der meisten Superman-Filme, wegen seiner finsteren Taten im Gefängnis. Aufgrund des 'Todes' von Superman nach dem Kampf gegen Doomsday war es der Dunkle Ritter, der Lex im Gefängnis besuchte. Mit der guten alten Routine, dass Lichter flackern und Batman hinter dir auftaucht, gibt der Caped Crusader Lex Luthor ein ernstes Gespräch. Er wollte Lex mit seinem Bat-Logo brandmarken, das so ziemlich ein riesiges 'Stich mich' -Schild im Gefängnis ist, aber Luthor verrät, dass er weiß, was kommt. Lex Luthor nutzte die Kryptonian-Technologie, um aus General Zods Leiche Doomsday zu erstellen, und erhielt Zugang zu Tonnen eingeschränkter Informationen über das Universum.



Der extravagante Intrigant sagte Batman, dass dort draußen in den Tiefen des Weltraums alle möglichen schlechten Dinge warten und sie auf die Erde kommen. Dies stimmt mit Batmans Albtraum überein, von außerirdischen Kräften dezimiert zu werden, wo er sich zufällig Darkseids Omega-Symbol und die Armeen von Apokolips perfekt ausgedacht hat. Aufgrund der Informationen, die er gelernt hat, entscheidet Batman, dass Lex überleben muss und geht, ohne ihn zu schlagen. Während es wahrscheinlich ist, dass Luthor bedeutet, dass Darkseid und seine Armeen kommen, besteht auch die Möglichkeit, dass Lobo, Brainiac oder andere intergalaktische Bedrohungen eintreffen.

Batmans Traum von Darkseids Invasion könnte real sein

Batman gegen Superman kann eine gehabt haben Anfang-ähnliche Ebene von Traumsequenzen, aber es gab immer noch einen großen Punkt zu ihnen. Der oben erwähnte Apokolips-Zukunftstraum hätte bis zu einem gewissen Grad real sein können, wenn man bedenkt, dass auf den Traum sofort eine von Comics inspirierte Traumsequenz folgte, in der der Blitz aus der Zukunft Batman vor der bevorstehenden Bedrohung warnt. Wir sind uns nicht sicher, wo Ezra Miller sein langes Haar in dieser Maske versteckt hat, aber sein kryptischer Scherz schien schrecklich real zu sein, obwohl er in den fast klischeehaften Traum-in-Traum-Trope geraten war.

Wenn der Blitz von der zukünftigen Warnung an Batman in der Gegenwart eine gewisse Realität hatte, was hält dann seinen früheren Traum von der Apokolips-Apokalypse davon ab, auch real zu sein? Es ist interessant zu sehen, dass Batman anscheinend seine No-Kill-Politik aus dem Fenster geworfen hat (basierend auf der schieren Anzahl von Opfern während der Batmobil-Sequenz und des Traumkampfes), aber der Dunkle Ritter fängt besser an, mehr Waffen zu lagern, um sich auf Darkseids Streitkräfte vorzubereiten. Wenn wir glauben können, dass Lex am Ende im Gefängnis herumwirbelt, werden sie höchstwahrscheinlich kommen.



Batmans neu entfachter Glaube an andere Menschen

Als wir Bruce Wayne von Ben Affleck zum ersten Mal treffen, ist er zynisch und misstrauisch gegenüber fast allen, und er ist besonders hart darin geworden, die Verbrecher von Gotham zu bestrafen. 20 Jahre Batman zu sein, kann dir das antun. Vermutlich hat der Joker den letzten Robin getötet (sie haben nicht gesagt, wer, aber wir vermuten, dass es Jason Todd war, das zweite Boy Wonder), und es hat den Dunklen Ritter noch negativer und wütender gemacht als gewöhnlich. In einem Gespräch mit Alfred bezieht sich Wayne auf die Anzahl von Batmans Verbündeten und anderen Helden, die Gotham im Laufe der Jahre gesehen hat. Leider sind die meisten von ihnen gestorben, haben aufgehört oder sind sogar selbst Bösewichte geworden. Diese Veteranenversion des Caped Crusader ist auf die schlimmste Weise erschöpft. Glücklicherweise sah er während des Titelkampfs des Films ein bisschen von sich in Superman.

Sicher, der Zufall, dass sowohl Batman als auch Supermans Mütter Martha genannt wurden, könnte auf ein Versehen im DC-Schreibzimmer vor Jahrzehnten zurückzuführen sein, aber es stellte eine grundlegende Verbindung her, die Bruce Waynes Empathie gegenüber dem Mann aus Stahl weckte. Bruce Wayne erkennt, dass Clark Kent die besten Absichten hat und wie er nur den Tod seiner Mutter verhindern will. Während es für Martha Wayne zu spät war, führte dieses Gefühl letztendlich dazu, dass Bruce Wayne zurückkehrte, warum er überhaupt Batman wurde: nicht um Kriminelle zu bestrafen, sondern um Tragödien wie die zu verhindern, die ihn lebenslang gezeichnet hatten. Nach dieser Begegnung und dem Erleben der Selbstlosigkeit von Superman während des Kampfes mit Doomsday hat Batman ein erneutes Vertrauen in andere kostümierte Helden, was zu ...

Batman sagt Wonder Woman, dass sie die Justice League schaffen müssen

Bevor Prinzessin Diana es aus den (anscheinend) Zwillingsstädten Gotham und Metropolis herausholen wollte, erhielt sie eine Nachricht von Bruce Wayne mit den Daten, die er aus Lexcorps Akten gehackt hatte. In ihnen befindet sich ein Bild des Amazonas von 1918, das wahrscheinlich im Standalone-Film 2017 erklärt wird. Wir können auch Lex 'Akten über andere Meta-Menschen sehen. Wir können sehen, wie der Blitz ein Verbrechen im Handumdrehen stoppt, die potenzielle Erschaffung von Cyborg mit Hilfe einer Motherbox von New Genesis und Apokalips und Aquaman ... schnell schwimmen.



Leider (höchstwahrscheinlich aufgrund der negativen Aufnahme des gleichnamigen Films von 2011) war die Grüne Laterne nirgends zu finden. Nach Supermans Beerdigung geht Batman auf Wonder Woman zu und sagt ihr, dass sie die anderen Meta-Menschen vereinen müssen, um mit anderen potenziellen Bedrohungen fertig zu werden. Beide haben Lex 'Videos gesehen und erkannt, dass sie diese potenziellen Helden auf ihre Seite ziehen müssen, damit keine schändlichen Einflüsse (z. B. Luthor) zuerst auf sie wirken. Es ist interessant, dass Batman das Gründungsmitglied der Justice League in DCs Filmen ist, wenn er derjenige ist, von dem man erwarten würde, dass er aufgrund seiner Persönlichkeit am ungernsten beitritt. Wir haben uns Superman und die Justice League vorgestellt, die ihn zuletzt hinzugefügt haben. Stellen Sie sich vor, Kal-El sagt: 'Begrüßen Sie unser neuestes Mitglied, Batman!' Das führte dazu, dass alle am Tisch ausflippten, der Blitz aus dem Raum rannte und Aquaman sagte: 'Auf keinen Fall, die Fledermäuse dieses Typen sind verrückt', was natürlich ziemlich angemessen wäre.

Superman ist nicht wirklich gestorben, aber die Welt glaubt, dass er es getan hat

In Übereinstimmung mit der Comic-Geschichte 'stirbt' Superman im Kampf gegen den Weltuntergang. Sicher, er hat gerade eine Atombombe 15 Minuten zuvor überlebt, man hat sein Gesicht nicht in seinem Sarg gesehen, und Batman hat nicht einmal seinen Puls überprüft, aber Superman hat angeblich den großen gebissen. Während eine bestimmte Anzahl der Bevölkerung (einschließlich Batman anfangs) Superman als potenzielle Bedrohung und potenzielle Bedrohung ansah, sah ihn die ganze Welt als das, was er war: als selbstloser Held, der bereit war, alles zu opfern, um den Planeten zu retten. Dies macht Superman zu einem Märtyrer und löscht so ziemlich alle Fragen seiner guten Absichten.

Offensichtlich basiert ein großer Teil des Films auf Frank Millers Der dunkle Ritter kehrt zurück, was dazu führt, dass ein älterer Bruce Wayne einen Herzinfarkt erleidet, nachdem er Superman fast totgeschlagen hat und ihm ins Gesicht gerieben hat, dass er ihn leicht hätte töten können. Ebenso ist Supermans Tod im Kampf gegen Doomsday inspiriert von Der Tod von Superman. Während Batman gegen Superman In der letzten Szene schwebt der Schmutz von Clark Kents Sarg, ein Rückruf zu der Szene, in der er zum ersten Mal das Fliegen lernt Mann aus Stahl. Die nicht wirklich überraschende Tatsache ist, dass er tatsächlich noch lebt. Dies ist das Gegenteil von Der dunkle Ritter kehrt zurück, wo Bruce Wayne seinen Herzinfarkt vortäuscht, um seinen Kreuzzug gegen das Verbrechen im Geheimen fortzusetzen, und Superman einen Herzschlag aus Batmans Sarg hört. Wird es Superman gut gehen, wenn er sich unweigerlich aus dem Sarg reißt? Wir müssen nur auf die Justice League oder den unvermeidlichen dritten warten Mann aus Stahl Film.